Restaurant zur Glocke

Völlig neugestaltet wurde der traditionsreiche Gastraum. Die Innenarchitektur ist geradlinig und pur. Sie nimmt sich zurück und stellt den Zweck und nicht den Raum in den Mittelpunkt. Dennoch strahlt sie viel Wärme aus. Hier entfaltet sich zeitgemäße Gastronomie mit gehobenem Anspruch, bodenständig und unverfälscht.

Natürliche Materialien dominieren in Holz, Sichtbeton, Glas und Filz. Theke und Weinregal sind in indirektes Licht getaucht, Kragarmleuchten an der Wand lassen weiche Spots über die Tische wandern. Feuer flackert aus dem Kamin, der mit zwei großen schmiedeeisernen Türen bis auf einen schmalen Spalt geschlossen werden kann. Wer’s kuschlig mag, lehnt sich an ein Schaffell. So findet jeder seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz.